· 

Aquarellkurs bei Ulrike Walther

Am 3. März 2018 war mein erster Tag beim Aquarell-Workshop bei Ulrike Walther. Eine liebe Freundin hatte sich längst angemeldet und ich bin recht spontan dazugestossen!
Der Kurs fand im Atelier von Susanne Dinter in Jesteburg statt:
Ulrike Walther zeigte uns die vielen Möglichkeiten der Aquarell-Pinsel auf verschidenem Aquarell-Papier. Dazu gehörte auch der Tipp, was zu tun ist, damit sich das Papier nicht wölbt.
Die Bildkomposition ist elementar wichtig und deshalb sollten wir uns zuerst darüber Gedanken machen bzw. am besten anhand von kleinen Skizzen herausfinden, ob Hoch- oder Querformat zu wählen ist.
Weitere Vorarbeit: Die Tonwertstudie! Wo sind die hellen, wo die dunklen Stellen? Was ist zu beachten? Was könnte ich „hinzudichten oder streichen“?
Die Studie machte schon so viel Freude, dass ich überglücklich am Ende des 1. Tages nach Hause fuhr...

4.3.2018 - der 2. Tag des Aquarellkurses bei Ulrike Walther

Der zweite Tag verging ebenso im Fluge wie der erste! Er war vollgepackt mit vielen wertvollen Tipps, was im Bildaufbau zu berücksichtigen ist und was es für Möglichkeiten gibt, um dem Bild Tiefe zu geben. 
Regenerieren durften wir im wunderschönen Garten:
Es war ein tolles Wochenende, vielen Dank!

Weitere Informationen über Ulrike Walther gibt es hier: